Diese Seite drucken

Schülervertretung

Die IGS Deidesheim/Wachenheim hat ihren Betrieb am 3. August 2008 aufgenommen, 117 neue Schülerinnen und Schüler trafen sich zum ersten Mal in ihren neuen vier Klassen. Nur wenige kannten sich von der Grundschulzeit, so dass es zunächst einmal darum ging, sich kennen zu lernen. Inzwischen sind in allen vier Klassen die Klassensprecherinnen und Klassensprecher gewählt worden.

Zu ihren ersten Aufgaben zählt nun:

1. Vorbereitung und Durchführung einer Wahl der/s Verbindungslehrers/in

2. Regeln und Organisation der Pausenspiele

Desweiteren wird es on Kürze eine Schulung der Klassensprecher/innen geben, damit demokratisch eine SV aufgebaut werden kann. Hier erstmal die Klassensprecher/innen der fünften Klassen:

Jonas Braun und Lisa Bigge aus der Klasse 5a

Alexander Ruschmarisch und Anissa Junker aus der Klasse 5b

Annika Grube und Moritz Leckron aus der Klasse 5c

Luca Fischer und Natascha Panzer aus der Klasse 5d

 

 

Schüler des Monats - eine Initiative von Schülern für Schüler

 

Wir gratulieren Nathalie Appelzöller aus der Klasse 6a ganz herzlich zur Schülerin des Monats Juni

 

Jurybegründung:

Nathalie hat beim Richtfest der IGS am Standort Deidesheim Querflöte gespielt. Durch ihren Einsatz hat sie die Schule würdig vertreten.

Auch ist sie immer hilfsbereit und übernimmt gern Aufgaben für ihre Klasse und Mitschüler (aktuell organisiert sie das gemeinsame Frühstück).

 

Bildergalerie zum Schuljahr 2009/10

März 2010                                                       Juni 2010

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jaqueline Deck (Kl. 5d)                                                            Nathalie Appelzöller (Kl. 6a)

 

Wie alles begann: Die Projektinitiative ging von Marcel Tisch und Sabrina Sperber aus. Beide Schüler sind Teilnehmer der Homepage-AG. Sie warben für ihre Idee bei ihren Mitschülern und Lehrern. Von Anfang an war klar, dass dieses Projekt von der ganzen Schulgemeinschaft getragen werden sollte. Um eine Diskussionsgrundlage zu erarbeiten, wurde das Projekt zunächst von der Homepage-AG gestartet und danach an die SV übegeben.

Beim Assembly am 5.03. rief Marcel alle Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme auf und bat sie um begründete Vorschläge für den Schüler des Monats März. Als einziges Kriterium wurde festgelegt, dass der vorgeschlagene Schüler etwas Besonderes in der Schule bzw. Freizeit geleistet haben sollte. Insgesamt gingen 23 Vorschläge ein. Zusammen mit Sabrina wählte Marcel Jaqueline Deck aus der Klasse 5d aus, da sie seit fünf Jahren den Ballettunterricht besucht, an zahlreichen Aufführungen  teilnahm und sich für ihre Klasse einsetzt.

Als nächsten Schritt wurde das Projekt an die SV übergeben. Es folgten mehrere SV-Treffen zum Thema, indem die Kriterien und der Wahlmodus besprochen worden sind. Im Klassenrat des 5. und 6. Jgs. wurden die Ergebnisse besprochen.

Die Wahl zum Schüler des Monats sieht folgende Kriterien vor:

  1. Man kann sich nicht selbst vorschlagen
  2. Die Vorschläge sollen begründet sein
  3. Es sollen nur Schüler vorgeschlagen werden, die sich für die Schule bzw. für ihre Klasse eingesetzt haben.
  4. Die Vorschläge sind an die SV zu richten
  5. Die Jury besteht aus zwei Vertretern der SV, der Verbindungsleherin und zwei durch eine Zufallsprinzip geloste Schüler
  6. Im letzten großen Assembly des Vormonats wird durch die SV zur Wahl aufgerufen
  7. Im ersten großen Assembly des neuen Monats wird der neue Schüler des Monats durch die Jury bekannt gegeben (einschließlich der Begründung)

 

Wissenwertes über die letzten Schüler des Monats

Fragen an Jaqueline (März 2010):

Warum bist du zum Schüler des Monats gewählt worden?

Weil ich schon seit 5 Jahren Balletunterricht nehme und an mehreren Vorführungen teilgenommen habe. In Hassloch besuche ich die Ballettschule "Hagenaß".

Nun noch einige weitere Fragen an dich.

Wo wohnst du? Ich wohne in Meckenheim.

Magst du Tiere und hast du welche zu Hause? Ja, ich habe ca. 100 Fische, 2 Kaninchen, 1 Hund und 1 Katze. Jeden Tag füttere ich meine Tiere und besorge auch das Futter.

Was ist dein Lieblingsschulfach? Musik

Welche Musik hörst du in deiner Freizeit? Ich & Ich ...

(Das Interview führten Falco Biehl, Marcel Tisch, Sabrina Sperber und Clara Stoll)

Hinweis: Beim Assembly am Freitag, dem 5.03. wurden alle Schülerinnen und Schüler der IGS aufgerufen sich um den Titel "Schüler des Monats" zu bewerben. Als einziges Kriterien galt eine besondere Leistung in der Schule oder Freizeit. Es beteiligten sich insgesamt 23 Schüler an der Aktion. Die Schüler Marcel Tisch und Sabrina Sperber verglichen alle Bewerbungen und kamen zu dem Schluss, dass Jaqueline den Titel verdient hat.

Noch ist diese Aktion in der Erprobungsphase. Sie soll monatlich durchgeführt werden. Die Homepage-AG und die Schülersprecher werden bis zur nächsten Wahl einen Kriterienkatalog erstellen und ihn beim Assembly vorstellen.

 

 

 

 

Schülereindrücke zum Thema:"Das Schönste an der IGS"

Das Schöne an der IGS ist, dass wir viele Ausflüge machen, wir alle zusammenarbeiten und dass wir immer ein assembly in der Ethik-u. Religionsstunde durchführen. Die Kurse am Nachmittag machen einen Riesenspaß. Wir tun hier viel Kreatives.

Alanna Braun, 6d

Freitags in der 1. Stunde haben wir assembly, da werden Dinge, die für die ganze Schule wichtig sind, besprochen. Außerdem singen wir immer viele Lieder. Herr Dumont, unser Schulleiter, kann sehr gut Gitarre spielen und ist sehr, sehr, sehr lustig. Wir haben immer viel Spaß zusammen! Mit ca. 230 Kindern in einem Raum ist es schon ganz schön voll.

Clara Stoll, 5c

An der IGS finde ich toll, dass, obwohl wir erst 1 1/2 Jahre exisiteren, schon bei zwei größeren Wettbewerben erfolgreiche teilgenommen haben.

Marie Gabert, 6d

Freitag sind immer alle Schüler im BK-Saal und dort haben wir eine Stunde assembly. Ich finde die Musik toll. Herr Dumont erfindet immer Liedtexte und mit seiner Gitarre ist er sehr spaßig. Das Essen ist zwar nicht immer das Beste, aber es geht und man kommt damit zurecht. Die AG´s in der Ganztagsschule sind immer super.

Josefine Eller, 5c