Diese Seite drucken

TanzMedia

TanzMedia AG unter dem Motto „V.I.P. together“

In Kooperation mit der Hochschule für Sozialwesen in Mannheim

 

TANZEN mit einfachen MEDIENTRICKS für die jüngsten Kinder (5.+6. Klasse) der IGS Wachenheim/ Deidesheim.

Im dritten Jahr der erfolgreichen Kooperation an der integrierten Gesamtschule konzipierten die Projektleitung Batzler und die Sportlehrerin Hager ein Projekt für das Forschungsfeld der Prof. Susanne Lang: Die individuelle Entwicklung der einzelnen Kinder in Bezug zur Projektgruppe beobachten nach Kriterien des kreativen Tanzens nach Rudolf von Laban und mit Einsatz von Videotanztechniken aus der Projektreihe TanzMedia. Das Motto „V.I.P. together“ soll den jungen Teilnehmer/innen vermitteln, dass viel Wert auf die Entwicklung ihrer Stärken und die Teamarbeit gelegt wird. Jeder ist wichtig und ein „V.I.P.“, aber mehr Spaß und Erfolg hat man mit der Gruppe zusammen. Es wird keine Einteilung in Medienkids und Tanzkids geben, sondern alle tanzen und produzieren gemeinsam mehrere kurze Tanzfilme mit einfachen Medientricks wie z.B. der bewegte Stopptrickfilm „Trickydance“ aus dem Schuljahr 2008/09 (siehe www.medien-bilden.de). Begleitet wird diese AG von Studenten der Hochschule Mannheim und Prof. Lang. In der fünften Stunde widmeten sich die kleinen „TanzMedianer“ dem Tanzen im virtuellen Raum. Ausgelassen und sehr kreativ genossen die Kinder „sich frei zu bewegen und machen zu können, was wir wollen...“ – V.I.P. together macht eine Menge Spaß!

.

  

Und hier sind die Links zu unseren neuen Filmen:

 

http://www.medien-bilden.de/video/TanzMedia-VIP-Together/2c063e7c54707e2e359ecd67ea4b1e8a

(Zeitrafferfilm)

 

Informationen zum Film 1: "Zeitrafferfilm"

Das zweite Produkt der kleinen Videotänzer zeigt, welche Formen im Raum die Gruppe gestaltet hat und wie Zeitveränderungen durch den Computer eine Choreografie verändert und einen neuen Esprit gibt. Das nächste Projekt werden "eingefrorenene Tanzbewegungen" mit der Digitalkamera werden mit Hilfe der Studierenden aus dem Bereich der Tanz- u. Medienpädagogik.

 

 

 

http://www.medien-bilden.de/video/TanzMedia-VIP-Together2/c9488d9b64b0aab14dfd460a3fc29d10

(Bildebenen-improvisation)

 

Informationen zum Film 2: "Bildebenen-improvisation"

Das erste Produkt der kleinen Videotänzer zeigt, wie mutig und bewegungsfreudig die kleinen Tänzer/innen im virtuellen Raum improvisieren können. Die Tanzbewegungen werden von einer festen Kamera aufgenommen und auf einer gegenüberliegenden Leinwand projiziert. Die Teilnehmer/innen sehen sich demnach spiegelverkehrt beim Tanzen zu und erfahren, welche Bewegungen in welcher Bildebene wirken. Eine Bewegung nah an der Kamera braucht nicht schnell sein, sondern der kleine Bildausschnitt lässt ruhige Bewegungen groß wirken, auf die Bildgestaltung beim Filme machen bezogen, entspricht das einer "Großaufnahme". Im HIntergrund müssen sich die 5+6. Klässler dynamischer bewegen, sonst können sie die Aufmerksamkeit der Zuschauer nicht auf sich ziehen. Interessant wird das Zusammenspiel der verschiedenen Bildebenen. Man kann sich im Hintergrund scheinbar hinter einem Kopf - nah an der Kamera - verstecken, doch im realen Tanzraum stehen die beiden Akteure 5 Meter voneinander entfernt. Spielerisch und mit Bewegung lernen die Teilnehmer/innen durch diese TanzMedia Methode auf ganzheitliche Art und Weise, welche Gestaltungsmittel bei der Filmgestaltung eine Rolle spielen. Was sonst sehr abstrakt und sehr kognitiv zu begreifen ist, kann durch diese Übung emotional und mit dem Körper erlebt werden. Das nächste Projekt werden "eingefrorenene Tanzbewegungen" mit der Digitalkamera werden mit Hilfe der Studierenden aus dem Bereich der Tanz- u. Medienpädagogik.

 

 http://www.medien-bilden.de/video/Kinnt%C3%A4nze/66cbaa721ed00c4808ab999aa3c7275d (Kinntänze)

Informationen zum Film 3: "Kinntänze"

Der dritte Film der AG zeigt, wie kreativ das Thema „Tanz“ umgesetzt werden kann. Die Schüler/innen ließen ihre mit Gesichtern bemalten Kinne tanzen. Entstanden ist ein kurzer Film, der viel Spaß beim Anschauen bereitet.

 

Kontakt

Katja Batzler, Medienpädagogin, Projektleitung TanzMedia
Logo: Medien und Bildungmedien+bildung