Diese Seite drucken

Umgang mit anderen

Zeitumfang

30.10.2008 bis 18.12.2008 (verlängert bis 29.01.2009)

jeweils Donnerstags von 11.30 bis 13.00 Uhr (Projektunterricht)

Grundidee

- Die Schülerinnen und Schüler sollen im Umgang mit älteren Menschen sensibilisiert werden

Fächerübergreifende Ansätze des Projektes

  • Die Schülerinnen und Schüler erweitern ihre Vorstellungs und  Ausdrucksfähigkeit, indem sie ein Interview selbstständig durchführen und eine Erlebnisgeschichte schreiben (Deutsch)
  • Oral History ist eine spezifisch zeitgeschichtliche Forschungstechnik und trägt zur Wissensvermittlung von historischen Zusammenhängen bei (GL-Geschichte)
  • Der Umgang mit anderen und die Familie als Klein- und Großfamilie (Ethik)
  • Gesellschaftliche Strukturen werden erkannt (GL-Sozialkunde)
  • Den Heimatort erkunden - „Sich orientieren" (GL-Geografie)
  • Üben eines Liedvortrages und Rezitieren von Texten (Musik/Deutsch)
  • Adventsbasteln (Bildende Kunst)

Schülermeinungen

"Ich finde die Projektidee sehr ansprechend und freue mich heute schon darauf. Man sollte ältere Menschen respektvoll behandeln, denn sie besitzen viel Wissen, dass wir junge Menschen sehr gut gebrauchen können." (Moritz Leckron, Kl. 5c)

"Ich war noch nie in einem Altersheim und würde es gern einmal besuchen. Im Bus oder im Zug sollte man älteren Menschen einen Sitzplatz anbieten, denn sie können oft nicht mehr so gut laufen." (Kim Hauswirth, Kl. 5b)

 

Kooperationspartner

Das Wachenheimer Bürgerspital befindet sich in unmittelbarer Schulnähe (ca. 5 min. Fußweg)

 

Projektverlauf (Kl. 5a-d)

 

30.10.2008 Einführung in die Thematik

Leben in der Gemeinschaft - Wer gehört alles zu meiner Familie?

  • S. laden ihre Großeltern in die Schule ein
  • S. entwerfen einen eigenen Stammbaum (Eltern, Geschwister, Onkel, Tante u. Großeltern)

-->Ausnahme: Kl. 5a , direkter Einstieg durch Besuch des Bürgerhospitals

30.10. - 20.11.2008    Besuch des Bürgerspitals Wachenheim

Hausführung mit dem Leiter Herr Schatull  (ca. 60 min)

30.10.08 = Kl. 5a
06.11.08 = Kl. 5b

13.11.08 =>Politiker a. d. IGS: „Gedenktag, 9. Nov."

20.11.08 = Kl. 5c
27.11.08 = Kl. 5d

 

Themen für den weiteren Unterricht:

  • S. schreiben ein Erlebnisbericht zum Thema „Mein schönstes Erlebnis mit einer älteren Person"
  • S. sprechen über ihren Umgang mit älteren Menschen im Alltag (u.a. in öffentl. Verkehrsmitteln, auf der Straße, im Geschäft)
  • S. erstellen einen Fragekatalog für ein Interview mit einer älteren Person
  • S. führen ein Interview selbstständig als Hausaufgabe bis zum 04.12.08 durch 

 

Fragekatalog für ein Interview mit einer älteren Person aus dem Familien-, bzw. Bekanntenkreis 

27.11.2008    Menschen mit Behinderungen

Tamara schiebt Stefan zu seinem Tisch im Klassenzimmer. Ein S. ist nicht bereit für sie Platz zu machen. Daraus entwickelt sich eine spannende Diskussion über das Leben von Behinderten im Alltag. 

  • zwei Rollstühle des Bürgerspitals stehen auf dem Schulhof zur Verfügung
  • einzelne S. werden auf dem Schulhof oder im Klassenzimmer mit einem Rollstuhl geschoben
  • Kl. 5a-c haben die Rollstühle jeweils für 30 min. zur Verfügung (kein Wettbewerb!)
  • Erfahrungsaustausch im Klassenraum

-->Ausnahme: Kl. 5d (Besuch des Seniorenheims aus organisatorischen Gründen)

04.12.2008    Auswertung des Interviews (HA)

  • S. entwickeln einer persönliche Fallstudie

 (Eintragen der Ergebnisse des Interviews in eine vorbereitete Tabelle, Transfer zum eigenen Leben, u.a.: Lebensumbrüche)

11.12.2008    Adventsbasteln

Bewohner des Bürgerspitals besuchen die IGS  

Fragerunde: "Wie hat man früher das Weihnachtsfest gefeiert?"

Fragerunde im kleinen Kreis: "Waren die Menschen früher glücklicher?" Die Frage beantwortet Herr Ehrhard, ein Neffe des bekannten Politikers.

Gemeinsames Basteln von Geschenken für die Adventsfeier im Bürgerspital

Eine besondere Lebensgeschichte: Frau Pfau aus Bad Dürkheim berichtet der Kl. 5b, dass sie zusammen mit ihrem Mann während des Zweiten Weltkriegs zwei jüdische Familien in einem Waldhäuschen im Dürkheimer Eppental versteckte.  

18.12.2008    Adventsfeier im Bürgerspital

Klasse 5d u. 5b (Teilgruppe)

Klasse 5c

Klasse 5a u. 5b (Teilgruppe)

Das Programm wurde in Absprache mit den Klassensprechern 5a-d nach den folgenden Kriterien entwickelt: 

1. Fächerübergreifender Ansatz

  • Weihnachtslieder (Musik)
  • Weihnachtsgedichte (Deutsch - u.a. Stationsarbeit: "Dichterwerkstatt")
  • Feste im Kirchenjahr (Ev./Kath. Religion u. Ethik)

2.  Eigenverantwortliche Schülertätigkeit

  • Instrumentalstücke (Arkkordeon, Blockflöte, Geige, Gitarre, Keyboard)
  • HipHop-Tanz u. Beatbox

 

Austausch nach der Programmaufführung

  • S. kommen mit den Heimbewohnern ins Gespräch