Diese Seite drucken

Sitzung am 24. Mai 2016

Protokoll der SEB-Sitzung vom 24.Mai 2016
Ort: Deidesheim         Dauer: 20:00 Uhr - 22:15 Uhr
Anwesend: Georg Dumont, Thomas Bergner, Mario Gros, Susanne Lantz, 

Cathrin O'Sullivan, Susanne Pauker, Birgit Kaufmann, Romy Oberholz,  

Angela Lang-Wegner, Manu Gabert ( ab 20:20 Uhr )

Entschuldigt:  Karina Roth, Andreas Wolff, Rudolf Hoffmann, Dorothea Palm, 

Stefanie Eller,

Unentschuldigt: -
Protokoll: Manu Gabert 

 

TOP 1:  Protokollgenehmigung vom 26.April 2016

Dieser TOP wird auf die nächste Sitzung vertagt.

 

TOP 2: Information von Susanne Lantz zum Thema Gewaltprävention

Noch im Juli soll ein Informations-Abend für interessierte Eltern aller Klassenstufen und Schüler der Oberstufen stattfinden. 

 

TOP 3: Pausenverkauf in Wachenheim

Mario Gros legte neue Dachpappe auf dem Verkaufsstand auf, diese muss noch verklebt werden.

Einbruch / Versicherungsfall: Ein Schreiner wurde beauftragt ( an der Stirnseite muss

die Klappe repariert werden).

 

TOP 4: Neues vom Neubau? 

Die Baupläne sind genehmigt, der Rechnungshof hat dem zugestimmt. 

Im Moment werden die Ausschreibungen vorbereitet und der Bauablauf geplant.

Zum 1. Quartal 2017 sollte Baubeginn sein.  

Der Neubau wurde so geplant, dass in 10-15Jahre die Standorte zusammengelegt werden können. 

Ein Blick auf die Baupläne zeigt, dass Toiletten zentral geplant sind, die Jahrgänge 

Zusammenliegen ( bis auf die Oberstufen), 3 konzeptionelle Sitzgruppen im Schulgebäude vorgesehen sind und das Schulgebäude auch von körperlich beeinträchtigten Menschen komplett nutzbar ist.

Im Erdgeschoss des Schulgebäudes ( heutiger Haupteingang) ist die Verwaltung

mit Räumen für Sekretariat, Schulleiter, Stellvertreter, Stufenleitungen, Archiv, Besprechungsraum und Teeküche geplant.

Baubeginn wird im vorderen Schulhof sein ( zum "Alla Hopp" Platz). Hier wird ein Schulhof für die Bauzeit eingerichtet, da der hintere Schulhof für die Baustelleneinrichtung verwendet wird.

Die Planung sieht eine Bauzeit von 2 Jahren ab Spatenstich vor.

Der Jugendtreff soll im Juni 2016 eröffnet werden. Gemeinschaftsräume können am Morgen von der Oberstufe mit genutzt werden, die Toiletten sind auch wärend der

Schliesszeiten des Jugendtreffs für Besucher des "Alla Hopp-Platzes" zugänglich.

 

TOP 5: Fahrtenkonzept Skifreizeit 

Das Losverfahren zur Skifreizeit wird von wenigen Eltern als ungerecht empfunden, da

die Schüler sich jedes Jahr neu anmelden dürfen. Es wurde der Wunsch geäußert, dass Schüler die bereits an einer Freizeit teilnehmen durften gesperrt werden.

Dies ist für die Lehrer jedoch keine Option, da jeder die gleiche Chancen hat und es 

als Bereicherung der Freizeit gesehen wird, wenn sich Schüler bereits auskennen bzw.

Skikenntnisse haben. 

Die Mehrheit der Elternschaft und auch des SEB empfinden das bisherige Losverfahren als gerecht.

 

TOP 6: Umgang Praxistag (Werbung, Kommunikation in der Schule) Testung für

              Schüler, die Interesse am Praxistag haben

Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr vom Land eine Potentialanalyse durch einen "Geniekonzern" für Schüler finanziell unterstützt, die voraussichtlich die Schule mit der

Berufsreife verlassen werden. 

Leider wurden im Vorfeld alle Eltern zu dem Informationsabend eingeladen. Dies sorgte für Verwirrung und Verunsicherung. 

Zudem wäre es wünschenswert, wenn die Schule Praxistag-Schüler mehr unterstützt.

Es kommt immer wieder vor, dass Schüler  gehänselt, ausgeschlossen oder verbal angegangen werden. 

Ab dem Schuljahr 2017 wird der Praxistag verpflichtend.

 

TOP 7: Förderverein, Flohmarkt und Verteilung des IGS Rieslings

Am 19.Juni 2016 findet ein Flohmarkt in Wachenheim auf dem Bolzplatz vor der Schule statt. Interessenten können sich beim Förderverein anmelden.

 

Am 24. Juni 2016 findet die Weinübergabe im Winzerverein Deidesheim statt. 

Die Bandklasse wird hierzu spielen.

 

 

TOP 8 - 10: siehe letztes Protokoll 

 

 

 

TOP 11: Verschiedenes 

 

Mikroskope:  Im Raum stand, dass die Schulmikroskope nicht einwandfrei

                           funktionieren; neue Mikroskope müssen beim Schulträger beantragt 

                           werden.

                           Hierfür ist im laufenden Schuljahr kein Geld vorgesehen;

 

WLAN:  Das Internet ist an der Schule sehr langsam und oft überlastet;

                  Fact ist, dass zur Verbesserung dieses Zustandes erst während der        

                  Umbaumassnahme Geld

                  investiert wird.

 

Übergangsbedingungen MSS: Die Übergangsbedingungen werden Online gestellt

 

Arbeitsgruppe SELG: Es wird eine Umfrage bei Eltern und Schüler nach den nächsten 

                                        SELG - Gesprächen stattfinden, da manche Eltern und Schüler

                                        bemängeln, dass sich die Gespräche inhaltlich über Jahre

                                        wiederholen. Der Vorschlag des SEB, die Umfrage direkt nach 

                                        den nächste SELG's zu machen wird mit ins Lehrerteam            

                                        genommen. Grundlage für SELG sollten Mitarbeitergespräche 

                                        mit Zielvereinbarungen sein. 

 

Ende der Sitzung um 22:15 Uhr 

Nächste Sitzung am 21. Juni 2016 in Wachenheim