Diese Seite drucken

Sitzung am 27.Jan. 2015

Protokoll der SEB - Sitzung vom 27.01.2015

Ort: Standort Wachenheim. Dauer: 20:00 – 22:15

Teilnehmende:

Thomas Bergner, Birgit Blaul, Stefanie Eller, Manu Gabert, Mario Gros, Rudolf Hoffmann, Birgitt Kaufmann, Susanne Lantz, Romy Oberholz, Catherine O’Sullivan, Dorothea Palm, Karina Roth, Andreas Wolff, Georg Dumont

Entschuldigt: Angela Lang-Wegner,  Susanne Pauker

Protokoll: Dorothea Palm

 

TOP 1: Protokollgenehmigung

 

Das Protokoll wurde ohne Änderungen genehmigt.

TOP2: Reflektion Tag der offenen Tür

Die Veranstaltung war ein Erfolg. Herr Dumont und der Vorsitzende des SEB danken allen Mitwirkenden und berichten von positiven Rückmeldungen der Eltern. Es gibt bereits neue Anfragen für die nächsten Anmeldungen.

TOP 3: Fahrtenkonzept

 

Die Gesamtkonferenz wurde verschoben auf den 10.02.15. Aus der Gesamtkonferenz werden Mitglieder in die Konzeptgruppe entsendet, die daher noch nicht zusammen kam. Es besteht derzeit kein erhöhter Handlungsdruck.

TOP4: Mitaufnahme von Protokollpunkten nach Sitzungen

 

Es wird klar gestellt, dass in das Protokoll nur aufgenommen werden kann, was Gegenstand der Sitzung des SEB war.

TOP 5: Benehmen der SEB-Mitglieder untereinander

 

Es fand eine Aussprache statt im Sinne der in der konstituierenden Sitzung vereinbarten Umgangsregeln. Es wurde darüber hinaus vereinbart, den Mailverkehr übersichtlich zu halten.

TOP 6: Filmvorschlag für die 5./6. Klassen

 

Herr Hofmann kündigt an, Kontakt zum Medienzentrum und Herrn Metzger aufzunehmen, um das Projekt weiter voran zu bringen.

TOP7: Pause wurde gestrichen

 

TOP 8: Schreiben des Teams Sicherheit an den Landkreis DÜW

 

Den Mitgliedern des SEB war bereits vor der Sitzung eine Entwurffassung eines Schreibens an den Kreis zugegangen. Eine überarbeitete Fassung wurde verlesen. Nach kleinen Änderungen wurde befürwortet, das Schreiben auf den Weg zu bringen.

Es wird darin als Maßnahme zum Auslösen eines Alarms am Standort Wachenheim die Installation von Mobiltelefonen in jedem Unterrichtsraum, Lehrerzimmer, im Sekretariat und in der Sporthalle empfohlen.

Darüber hinaus wurde diskutiert, ob weitere Maßnahmen zum Schutz vor Amoktaten - wie beispielsweise Sichtschutz an den Scheiben – bedacht werden sollten. Der SEB sieht von weiteren Maßnahmen ab im Sinne des Schulkonzeptes einer offenen Schule. Die darin verankerte Grundhaltung soll ein stärkeres Gewicht in der Schule haben als die Angst vor Gewalttaten.

TOP 9: Aufenthaltsmöglichkeiten für die MSS

 

Die Schulleitung informiert, dass für die Oberstufe beim Landkreis Container bestellt worden seien als Aufenthaltsraum. Diese werden derzeit jedoch noch durch das WHG genutzt, da sich dort die Bauarbeiten verzögert haben.

In diesem Zusammenhang berichtet die Schulleitung, dass es bisher mehrfach zu Konflikten zwischen der MSS und Schulleitung kam, wegen Beschädigungen in den zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten, außerdem, weil die Räumlichkeiten nicht ausreichend sauber gehalten und Hausregeln nicht eingehalten wurden.

Die Mensa steht den MSS SchülerInnen zwischen 8 und 12 Uhr zur Verfügung.

TOP 10: Entscheidungsmöglichkeit Schulleitung mit SEB-Vorsitzender/m oder Stellvertretung bei akuten Fragen

 

Dieser Tagesordnungspunkt wurde nach kurzer Aussprache vertagt.

TOP 11: Asbesthaltige Altdämmung; Information zur Entsorgung

 

Die Schulleitung informiert, dass es sich bei den entsorgten Materialien nicht um Asbest handelte, sondern um Baustoffe, die unter die Asbestverordnung fallen. Die entsprechenden Räumlichkeiten wurden inzwischen gereinigt und die Baustoffe entsorgt.

TOP 12: Finanzielle Förderung der „Kochprofis“

 

Wurde vertagt, da Susanne Pauker nicht anwesend war, die den Punkt eingebracht hatte.

TOP 13: Weshalb nur weibliche Tutorinnen in Klassenstufe 7?

 

Die Schulleitung hat keinen Einfluss auf die Personalauswahl seitens der ADD. Es herrscht Bewerbermangel. Übergangsweise wird jedoch eine neu eingestellte, männliche Lehrkraft in Klasse 7 eingesetzt. Derzeit unterrichten 2 Männer im Team für Klassenstufe 7.

TOP 14: Aufnahmeverfahren

 

Das Losverfahren startet am 05.02.15 um 14 Uhr in Wachenheim. Der SEB entsendet Karina Roth zur Durchführung.

TOP 15: Projekt „Rauchfreie Klasse“

 

Die Schulleitung gibt Informationen über das Projekt an das Kollegium weiter.

TOP 16: Verschiedenes

 

Es gibt unter den SEB-Mitgliedern Interesse an einem „Stammtisch“.

 Es wurde angefragt, wer an der Schule der Obmann für Verkehrserziehung ist. Herr Dumont teilt mit, dass es derzeit keinen Obmann gibt. Laut Verwaltungsvorschrift muss die Schulleitung hierfür jemanden benennen. Herr Dumont nimmt das Anliegen mit in die nächste Konferenz.

 

Punkte für kommende Sitzungen:

 

Wiederaufnahme des Tagesordnungspunktes 10