Diese Seite drucken

Rucksack-Hilfsprojekt

Rucksack-Hilfsprojekt:Mary's Meals

Vielen Dank an allen Schülerinnen und Schülern, die 52 Rucksäcke mit Schulsachen für Kinder in Afrika vorbereitet haben. Am 9. Juni packten Jonas Braun, seine Eltern und Frau Mattern die Rucksäcke in Familie Brauns Transporter. Damit fing der Transport nach Liberia in Afrika an.

 

 

Danach ging die Reise weiter nach Mainz, wo Familie Braun von Frau Schwarz, der Vorsitzenden von Mary's Meals in Deutschland empfangen wurde.

 

 

Ein Bauer aus der Mainzer Gegend stellt Mary's Meals einen Speicherlagerplatz kostenlos zur Verf?gung. Da sind schon 2000 Rucksäcke angekommen.Es sollen noch in diesem Jahr aus ganz Rheinland-Pfalz 5000 werden.

Familie Braun hat noch einmal kräftig mitgeholfen und unsere Rucksäcke im Lager deponiert.

 

 

 

 

Die Rucksäcke werden ab Mainz mit LKW und Schiff nach Liberia geschickt. Dort warten Kinder, die wegen Krieg, Armut, Hungersnöte und Naturkatastrophen sehr viel leiden müssen. Wenn eure Rucksäcke dort ankommen, ist das für sie wie Weihnachten. Herzlichen Dank an alle, die unterstützt haben. Danke auch an Frau Grube und Herrn Gerngroß, die auch bereit waren, die Rucksäcke nach Mainz zu transportieren.