Diese Seite drucken

Sitzung am 15 .Juni 2010

Schulelternbeiratssitzung vom 15.06.2010

 

 

 

Protokollübersicht

 

1. Protokollgenehmigung vom 04.05.2010

2. Protokollabstimmung vom 04.05.2010 für die Homepage

3. Bericht von der Lehrergesamtkonferenz

4. Bericht von der Gesamtkonferenz

5. Lehrerplanung Susi Saumagen

6. Schüler-Eltern-Lehrergespräche

7. Erster Schultag 16.08.2010

8. Trägerschaft

9. Informationsfluss

10. SEB-Neuwahl

11. Termine

12. Sitzungsdauer

 

 

 

Protokoll:

 

Anwesende: Andre Matta, Daniela Kripko, Stephanie Totaro, Claudia Krebs, Martina Özdüzenciler, Peter Golz, Thomas Bergner.

Georg Dumont (Schulleiter)

 

Entschuldigt: Stephan Wöckel. Stephan Heilscher , Karina Roth, Simone Krämer.

 

Protokollant: Thomas Bergner

 

 

 

1. Protokollgenehmigung vom 04.05.2010

 

Das Protokoll wurde genehmigt.

 

 

Ergänzungen zum Protokoll vom 04.05.2010

 

1.Zu Punkt 6 weitere Vorgehensweise Firma Sander (Caterer)

 

Frau Kripko hat den Elternbrief nachgereicht.

 

2. Protokollabstimmung vom 04.05.2010 für die Homepage

 

Das Protokoll wurde durchgesprochen und nach Überarbeitung an Herr Matta weitergeleitet.

 

 

 

3. Bericht von der Gesamtkonferenz

 

Herr Matta stellt anhand von Kopien des Protokolls der Lehrergesamtkonferenz die wichtigsten Punkte vor. Die da wären, dass Fahrtenkonzept, Projektunterricht, Thementag, schulisch Lern- und Lebenswelten und die Differenzierung. Herr Dumont  geht noch einmal auf die Differenzierung ab Klasse 7 ein.

Das vorläufige Fahrtenkonzept aus der Gesamtkonferenz vom 27.05.2010 wurde vom SEB in offener Wahl, mit 7 Ja, 0 Enthaltungen und 0 Neinstimmen angenommen.

 

 

Der SEB hat in seiner Sitzung vom 15.06.2010 folgenden Beschluss gefasst:

Verfahren bei Schulfahrten nach § 40 Abs. 6 Ziff5 des Schulgesetzes. In der Klassenstufe 5 wird  eine Klassenfahrt als Teamfindung stattfinden. Die Erlebnispädagogischen Tage werden im Martin-Butzer-Haus in Bad Dürkheim abgehalten und beinhalten 4 Übernachtungen.  Die Erfahrung aus dem letzten Schuljahr (Korken 2009-2010) waren von Schülern, wie von Tutoren sehr positiv und soll für die kommenden 5er-Jahrgänger fortgeführt werden. In der Klassenstufe 5 und 6 darf der Elternkostenbeitrag 150€ nicht überschreiten. In der Klassenstufe 7 und 8 wird eine Selbstversorgerklassenfahrt angeboten. Sie wird der Förderung der Eigenständigkeit (Ich-Stärkung in der Pubertät) dienen. Hier soll der Kostenbeitrag der Eltern 200€ nicht überschreiten.  In der Klassenstufe 9 darf der Unkostenbeitrag nicht höher als 250 - 300 € liegen. In den Klassenstufen 8 - 10 kann ein Schüleraustausch stattfinden (Frankreich, Großbritannien). Die dafür benötigten Kontakte werden derzeit durch die Schule geknüpft. Die drei Integrationstage der vergangenen  Schuljahre haben einen gelungenen Start dargestellt. Diese sollen für die künftigen Jahrgänge fortgeführt werden, um die Schule, Wachenheim und die Umgebung kennen zu lernen.

4. Elternausschuss

Dem bestehenden Elternausschuss (Herr Matta, Frau Tortaro) wurde um 2 Vertreter erweitert. Es wurde Frau Daniela Kripko und Herr Thomas Bergner in offener Wahl in das Amt berufen. Die Wahl ist vorläufig und wird von Herr Dumont auf Rechtmäßigkeit geprüft. Herr Dumont lässt von einem Juristen prüfen, ob der Elternausschuss bei der Gesamtkonferenz Stimmrecht bekommt.

5.Lehrerplanung Susi Saumagen

Die Lehrerplanung von den neuen 5ern läuft gut an. Es werden wohl wieder sehr wenige Unterrichtsstunden ausfallen.

6. Schüler-Eltern-Lehrergespräche

Die SEL-Gespräche werden von den Pilotklassen 7A / 7C fortgeführt. Wann sie an der Schule für alle eingeführt werden, bleibt abzuwarten.

7. Erster Schultag 16.08.2010  Schuljahr 2010-2011

Der erste Schultag für die 6´er und 7´er wird mit einer Besichtung der „neuen“ Schule in Deidesheim starten. Es soll mit der Realschule Plus ein kleines Fest organisiert werden. Hierzu trifft sich der SEB zu einer außerordentlichen Sitzung. Herr Dumont spricht sich mit Herrn Kern über die Machbarkeit ab.

8. Trägerschaft

 

 

Die Trägerschaft der Schule ist komplett an den Kreis Bad Dürkheim übergegangen.

 

 

 

9. Informationsfluss

 

 

Die Schulleitung wird den SEB-Vorsitzenden (Herr Matta oder Vertreter) schneller über Geschehnisse rund um die Schule informieren. Herr Matta oder Vertreter leiten die Informationen bei Bedarf an den SEB weiter.

 

 

10. SEB- Neuwahl

Im neuen Schuljahr wird der SEB neu gewählt. Um die Wahl vernünftig abzuhalten, werden aus jeder Klasse 4 Vertreter bestimmt/gewählt. An der Wahl  werden 48 Personen anwesend und Stimmberechtigt sein. Die SEB-Neuwahl wird am 14.09 2010 in der IGS Deidesheim Wachenheim stattfinden.

11. Termine

Die nächste SEB-Sitzung findet am 24.08.2010 in Deidesheim statt. Eine Einladung mit Tagesordnungspunkten/Ortskenntnisse folgt.

12. Sitzungsdauer

Sitzungsbeginn:  20:10 Uhr

 

Sitzungsende   :  22:30 Uhr

 

 

Bad Dürkheim den 04.08.2010

 

Thomas Bergner