Diese Seite drucken

NAWI: Biologie, Physik, Chemie

Was bedeutet es, Naturwissenschaften in unserer modernen Zeit zu unterrichten?

  

Kinder und Jugendliche im 21. Jahrhundert gehen mit komplexer Technik und mit Medien um, haben eine sehr schnelle Auffassungsgabe, besitzen naturwissenschaftliche Experimentierkästen und begeistern sich für naturwissenschaftliches Entertainment. Aber die Frage nach der Natur der Dinge und die für die Erforschung nötige Langsamkeit sind bei vielen abhanden gekommen. Naturwissenschaftlicher Unterricht muss Raum und Zeit für Primärerfahrung und entdeckendes Lernen geben.

Einfache Technik (Röhrenfernseher, Dynamo, Glühbirne ...) stirbt aus, die alltägliche Technik ist zu komplex, um sie mit Hilfe des Schulwissens vollends zu durchdringen - die Frage der Kinder nach der Funktion der Dinge aber bleibt. Naturwissenschaftlicher Unterricht muss Komplexität aufgreifen und durchschaubar machen. Dazu sind neue Lernwege und die Entwicklung von erklärenden Denkmustern, sog. Basiskonzepte nötig.

Die globale Entwicklung führt uns immer mehr die Endlichkeit von Ressourcen vor Augen. Das Leben an der Kapazitätsgrenze braucht intelligente Problemlösungen, die nicht nur auf den Bereich der Naturwissenschaften begrenzt sind. Naturwissenschaften und Geisteswissenschaften stehen nicht in Konkurrenz, sondern ergänzen einander und sind dialogfähig.


Wie wird der naturwissenschaftliche Unterricht organisiert?

Um Primärerfahrungen, das Erlernen von Basiskonzepten sowie das Lösen von Problemen und einen Dialog zu gewährleisten findet der naturwissenschaftliche Unterricht  an unserer Schule in der Orientierungsstufe integrativ und je ein Halbjahr lang in halber Klasse statt.

Ab der 7. Klasse werden die Einzelfächer Biologie, Chemie und Physik unterrichtet. Wir organisieren diesen Unterricht epochal zu Doppelstunden, in denen wir viele Schülerversuche durchführen.

Zusätzlich ist ab Klasse 9 ist der Fachunterricht in allen drei naturwissenschaftlichen Fächern auf zwei Leistungsniveaus differenziert.


Was findet im naturwissenschaftlichen Unterricht statt?

Die vier Säulen unseres naturwissenschaftlichen Unterrichts sind

  • viele Experimente z.B. in Form von projektartigen Arbeiten, Gruppenarbeiten oder Langzeitversuchen,
  • Einbezug von Experten außerhalb der Schule,
  • Exkursionen zu interessanten naturwissenschaftlichen Einrichtungen und Plätzen sowie
  • Teilnahme an naturwissenschaftlichen Wettbewerben (innerhalb der Schule aber auch landesweit).


Im folgend finden Sie Fotos von einigen bisher statt gefundenen naturwissenschaftlichen Aktivitäten.

Klicken Sie hier für Fotos unserer Experimente!

Klicken Sie hier für Fotos unserer Expertenbesuche!

Klicken Sie hier für Fotos unserer Exkursionen!

Klicken Sie hier für Fotos unserer Wettbewerbe!