Diese Seite drucken

Klasse 5a

Die Klasse 5a hat auf ein bekanntes Lied neue Strophen getextet, die mit ihrem Umfeld zu tun haben und nur aus Spaß an der Freude entstanden sind. Geübt, instrumentiert und dann haben wir das Lied aufgenommen. Aber das Ergebnis erschien der Klasse noch nicht würdig, veröffentlich zu werden. Also wird zunächst weitergeübt.

Zehn aus der IGS, die gingen in 'ne Scheun.

Herr Großhans macht die Türe zu, da waren's nur noch neun.


Neun aus der IGS, die standen an 'nem Schacht.

Herr Laska macht den Deckel drauf, da warens's nur noch acht.


Katharina mit den Bongos

Acht aus der IGS, die wollten immer schieben.

Einer wurde weggedrückt, da waren's nur noch sieben.


Sieben aus der IGS, die gingen mal zur Hex',

einer wurd' zum Kräutertrank, da waren's nur noch sechs.

Tobias schlägt die Triangel

Sechs von der IGS, die suchten ihre Strümpf.

Einer hat daran gerochen, da waren's nur noch fünf.


Fünf von der IGS, die trafen einen Stier.

Doch Lale hat 'was Rotes an, da waren's nur noch vier.

 

Jean Pascal lacht über den Klang der Guira

Vier von der IGS, die kochten einmal Brei.

Der Steffen hat davon probiert, da waren's nur noch drei.


Die Rhythmusgruppe mit den Klanghölzern

Drei von der IGS, die gingen mal auf's Klo.

Einer hat sich totge..., da waren's nur noch zwo.


Die Gesangscrew aus der 5a

Zwo aus der IGS, die gingen mal zum Schreiner,

da fielen alle Bretter um, da war es nur noch einer.



Fabiano mit der Eselskinnbacke

Einer aus der IGS, der fand 'ne Frau so schöööööööön.

Und Jahre nach der Hochzeit, da waren's wieder zehn.