Diese Seite drucken

Die Juniorwahl in Deidesheim

Mit gutem Beispiel gingen die Schülerinnen und Schüler der IGS Deidesheim letzten Mittwoch und Donnerstag vor der Bundestagswahl den Erwachsenen voran und gaben ihre Stimme unter realitätsnahen Bedingungen bei der Juniorwahl 2017 ab.

 

Die IGS ist eine von über 3000 teilnehmenden Schulen deutschlandweit. Die Wahl stieß auf großes Interesse, was an der Wahlbeteiligung von 83% deutlich zu erkennen ist. Alle nahmen die Wahl sehr ernst und waren stolz ihre Kreuze setzen zu dürfen und so, wenn auch nur in der Schule, ihre Stimme geltend machen zu dürfen. Doch wäre dieses Projekt nicht gelungen, wenn sich nicht auch viele Schülerinnen und Schüler freiwillig als Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zur Verfügung gestellt hätten und unter der Leitung von Frau Müller für einen reibungslosen aber auch korrekten Ablauf, streng nach Protokoll gesorgt haben. Freitag kam der Wahlvorstand zusammen und zählte die insgesamt 418 abgegebenen Stimmen aus und übermittelte unser Schulergebnis an www.juniorwahl.de.

 

Janina Bergner