Diese Seite drucken

Vorlesewettbewerb Klasse 6

Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 alljährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. durchgeführt. Er möchte Kinder dazu ermuntern, sich mit erzählender Kinder- und Jugendliteratur zu beschäftigen und Passagen aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen. Leselust und Lesespaß stehen dabei im Mittelpunkt. Die eigenständige Buchauswahl und das Vorbereiten einer Textstelle sollen zur aktiven Auseinandersetzung mit der Lektüre motivieren.

Angesprochen sind immer die Schüler(innen) der 6. Klassen. Die besten Vorleser(innen) wurden zunächst innerhalb der vier 6. Klassen ermittelt.

In adventlicher Stimmung  stellten sich Tom Kirstein, Isabella Schreiber, Ida Hoffmann, Celine Jochum, Marlene Röser, Elias Wittmer, Vanessa Haber und Laura Stöckel der Jury, die von den Deutsch-Fachlehrern Anslinger und Meyer sowie der Leiterin der Schülerbücherei, Frau Jean, gebildet wurde, zur Entscheidung. Dabei lasen alle sowohl ihren Text aus einem selbst ausgewählten Buch wie auch einen unbekannten Text vor.

Nach Auswertung der Bewertungsbogen der Jury stand Marlene Röser aus der Klasse 6c als Schulsiegerin fest und wird die Schule beim Kreisentscheid im Februar 2015 vertreten. Sie überzeugte die Jury nicht nur bei der Vorstellung ihres ausgewählten Buches (Allerliebste Vampirschwester von Sienna Mercer), sondern vor allem auch durch ihre flüssige und deutliche Aussprache, wobei es ihr gelang, auch die Stimmung und Atmosphäre der Texte den Zuhörern zu übermitteln.

Alle Vorleser(innen) wurden mit Buchpreisen für ihre guten Leseleistungen belohnt.