Diese Seite drucken

Fotomuseum

Nachtrag aus dem SJ 2010/11:

Besuch im Deutschen Museum für Foto und Filmtechnik

 

Zum Abschluss unseres naturwissenschaftlichen Themenfeldes „Auge und Optik“ besuchten die Klassen 7a, 7c und 7d das Deutsche Museum für Foto und Filmtechnik in Deidesheim. Frau Dechert und Herr Uhrich führten die Schüler durch das Museum wo wir eine Kamera obscura (Lochkamera), eine riesige Reproduktionskamera, historische Kameras, Barbiekameras, Feuerzeugkamereas, Minikameras, Colakameras, Brieftaubenkameras usw. entdecken konnten. Wir durften selbst Portrait stehen und konnten die Bildentstehung mit und ohne Linsen auf historischen Kameras nachvollziehen. Eigentlich wollten wir gar nicht heim, denn wir waren alle auf der Suche nach der teuersten Kamera im Museum! Ein toller und interessanter Ausflug zum Jahresabschluss in Nawi!

 

Alanna, Kim und viele Fotos, Linsen und Kameras!

 

Noah steht Portrait für Herrn Uhrich

 

 

 

Schüler der 7d und die Riesenkamera im Hintergrund

 

 

  

Isabell und Florian betrachten die Reproduktionskamera

.

 

 

 

 

 

Pascal macht Fotos mit einer Spiegelreflexkamera