Diese Seite drucken

1st CLASS ROCK

... it´s a long way to the top if you wanna rock ‘n’ roll …“ singen die Schüler am Ende des Filmes „School of Rock“. Die IGS Deidesheim-Wachenheim hilft auf diesem Weg. Durch großzügige Unterstützung der Frank-Leyden-Stiftung ist es uns seit dem Schuljahr 2012/13 möglich einen Traum zu erfüllen.

Eine Klasse des Jahrgangs 5 und 6 bildet immer die Bandklasse. Grundlegend ist dabei das Musikklassenkonzept „1st-Class-Rock“. Wie die meisten der Musikklassenkonzepte (Bsp. Streicher- oder Bläserklassen) bedeutet „1stClassRock“ für Schülerinnen und Schüler zwei Jahre ‚Musik pur’: Sie erlernen eines der Instrumente Keyboard, Gitarre, Bass oder Schlagzeug und den Bereich Percussion, spielen gemeinsam mit ihren MitschülerInnen in Bands und erhalten darüber hinaus fundierten allgemeinbildenden Musikunterricht, der das Lernen am Instrument vorbereitet, ergänzt und manchmal auch kontrastiert.

Am Anfang steht eine vierwöchige Findungsphase, während dieser die Schüler/innen die verschiedenen Instrumente ausprobieren dürfen und dabei erste musikalische Schritte unternehmen. Ist das Lieblingsinstrument gefunden, bekommen die jungen Musiker ein Leihinstrument für die Dauer von 2 Jahren, damit auch zu Hause kräftig gerockt werden kann. Im wöchentlichen Wechsel mit qualifiziertem Instrumentalunterricht werden die neu erworbenen Fähigkeiten in der großen Gruppe umgesetzt. Eine komplette Klasse rockt dann gemeinsam neue und alte Hits.

Das Konzept fügt sich damit in die Idee des Musikunterrichts an der IGS Deidesheim-Wachenheim ein, wo von Anfang an das gemeinsame Musizieren im Vordergrund steht.

 

Für weitere Informationen besuchen Sie einfach die Homepage von 1stClass Rock unter: www.1stclassrock.de. Hier finden Sie auch einen informativen Kurzfilm.

Selbstverständlich können Sie sich für Fragen aber auch persönlich an uns wenden.

 

Was wir bieten:

  • Ein Leihinstrument mit Zubehör (E-Gitarre, Akustische Gitarre, Bass, Keyboard oder Schlagzeug) für die Dauer von 2 Jahren incl. Versicherung.
  • Eine ca. 4-wöchige Findungsphase zwischen Sommer-und Herbstferien, wobei die Wahl des Instruments in Absprache mit Ihrem Kind und Ihnen erfolgt (im Fall eines Schlagzeugs ein wesentlicher Punkt)
  • erweiterter Musikunterricht (3 Stunden/Woche): 1 Stunde Bandspiel und 1 Stunde Instrumentalunterricht in Kleingruppen (im 2wöchigen Wechsel, bzw. nach Bedarf) sowie 1 Stunde allgemeinbildenden Musikunterricht
  • qualifiziertes Personal: der Instrumental- und Bandunterricht wird u.a. von Absolventen der Popakademie Mannheim durchgeführt
  • Auftritte bei schulischen Veranstaltungen (Eröffnungsfeier neue 5, Tag der offenen Tür, Schulfeiern...)
  • diverse Events, wie bspw. 2016 die 1stClassRock-Convention, sowie der Besuch der Musikmesse in Frankfurt
  • eine weiterführende Band-AG ab Jahrgang 7. Der Instrumentalunterricht muss dann allerdings privat erfolgen.
  • Schwerpunkt des Band- und Instrumentalunterrichts ist das gemeinsame Musizieren, so dass von Anfang an zusammen gespielt wird.
 
 

Was bei einer Anmeldung beachtet werden muss:

Die Anmeldung zur Bandklasse kann bei Anmeldung an der Schule erfolgen.

Das Konzept dauert 2 Jahre (Jahrgang 5 und 6). Da es sich um eine Bandklasse handelt und keine Klassenwechsel vorgesehen sind, ist ein Ausstieg nicht möglich.

Sowohl der Instrumentalunterricht als auch die Liedauswahl sind als Anfängerunterricht konzipiert. Rudimentäre Kenntnisse am gewünschten Instrument stellen kein Hindernis dar, hat Ihr Kind allerdings schon weiterführende Kenntnisse erworben, sollte es sich für ein anderes Instrument entscheiden.

Die monatlichen Kosten für Leihinstrument, Versicherung, Instrumentalunterricht, Erhalt des Präsenzinstrumentariums betragen 23€ und werden per Lastschrift eingezogen. Auch ist eine Kaution von 100€ zu hinterlegen.

Empfänger von Hartz-IV-Leistungen, Kinderzuschlag, Grundsicherung oder Wohngeld sowie Geringverdiener können über das Bildungs- und Teilhabepaket Zuschüsse in Höhe von monatlich 10€ für dieses Projekt beantragen.

Da wir über ein gewissen Bestand von Leihinstrumenten verfügen um unterschiedliche Bedürfnisse abdecken zu können, fällt der Monatsbeitrag aus Gründen der Kalkulierbarkeit an, auch wenn kein Instrument ausgeliehen wird.

Um den erweiterten Musikunterricht (3 Schulstunden) zu realisieren, endet die Schule an einem bestimmten Tag für alle Halbtageskinder der Bandklasse erst um 14.30. Hier ist auch eine Mittagspause vorgesehen.

Das Instrument muss bei Beschädigungen, wie beispielsweise das Austauschen von gerissenen Gitarrenseiten, von Ihnen instand gesetzt werden. Wir stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Seite. Größere, nicht selbst verschuldete Reparaturen müssen an die Schule gemeldet werden und diese werden dann über die Schule reguliert.

Das Instrument (mit Ausnahme von Schlagzeug und Keyboard) wird zum Bandunterricht mitgebracht. Bei Zuhause vorhandenem Instrument kann Ihr Kind das Leihinstrument in der Schule lagern.

Regelmäßiges (tägliches) Üben am Instrument sind Grundvoraussetzung um die Freude am Instrument und den Anschluss an das allgemeine Arbeitstempo der Bandklasse zu erhalten.

 

Einige Schüler und Elternstimmen:

Ich finde toll, dass wir eine Klasse sind, die als Band auftritt.

Ich habe eine neue Erfahrung von Musik gemacht.

Ich finde gut, dass keiner vom Unterricht ausgeschlossen wird und jeder mitmachen soll.

Die letzten 2 Jahre Bandklasse haben Spaß gemacht und den Zusammenhalt in der Klasse gefördert.

Durch das Zusammenspiel in der Gemeinschaft haben die Kinder ein „Bandgefühl“ entwickelt.

1stClssRock steht für das Motto der Schule: „Jeder kann was prima machen“